Rundes Jubiläum für die Wassersportmesse/ 1.650 Aussteller aus 55 Ländern präsentieren vom 17. bis 25. Januar ihre neuen Produkte und Dienstleistungen

Mit großer Zuversicht blickt die Messe Düsseldorf auf die "boot 2009", die in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum feiert.
Vom 17. bis 25. Januar präsentieren insgesamt 1.650 Aussteller aus 55 Ländern auf 220.000 Quadratmetern Hallenfläche in 17 Messehallen ihre Premieren, maritimen Produkte und Dienstleistungen. Sie geben einen Überblick über den kompletten Weltmarkt des Yacht- und Wassersports.

Fünf Motoryachten aus dem taiwanesischen Kaohsiung auf ihrer letzten Etappe zur boot Düsseldorf 2009.
Das Quintett ist 19 Millionen Euro wert und wiegt 540 Tonnen, Fotos: René Tillmann, Messe Düsseldorf.

Rund 700 Aussteller, gut 40 Prozent, kommen aus dem Ausland und belegen fast die Hälfte der Ausstellungsfläche. Größte Ausstellernation sind die Niederlande mit 140 Werften, Ausrüstern und Dienstleistern, gefolgt von Italien (90), Frankreich (60) und Großbritannien mit 25 Beteiligungen. Die Länder Nordeuropas sind mit 30 Ausstellern in Düsseldorf vertreten.

Mit neuem Hallenkonzept fit für die Zukunft

Umgesetzt wurde zur boot 2009 ein neues Hallenkonzept, das den Wünschen der Boot- und Yachtwirtschaft und aktuellen Entwicklungen in den Märkten Rechnung trägt. Motoryachten, Motorboote und klassische Yachten werden ab 2009 in den Messehallen 4, 5 sowie 9 und 10 zu finden sein, in direkter Nachbarschaft zum Segment der Groß- und Superyachten in den Messehallen 6, 7a und 7.

Der Classic Show und den Stahlyachten gehören exklusiv die Halle 15. Damit präsentiert sich der riesige Angebotsbereich der Motorboote und Yachten nun geschlossen über alle Größen und Preisklassen hinweg. Motoren, technisches Zubehör, Ausrüstung und Bekleidung schließen sich direkt in den Hallen 10 bis 12 an. Wassertourismus, Charter, Schulen, Verbände und Marinas und jetzt auch Kanus und Kajaks werden in den Hallen 13 und 14 vorgestellt.

Segelboote und Segelyachten finden die Besucher wie bisher in den Hallen 16 und 17. Jollen, Mehrrumpfboote die Trendsportarten wie zum Beispiel Wakeboarding, Surfen oder Kitesurfen sind in durchgängiger Achse in den Hallen 1 und 2 untergebracht. Auch die weltgrößte Tauchsportmesse Diving Show boot Düsseldorf behält ihren Platz in Halle 3.

Luxusyachten, Tauchsport und Urlaubswelten

Boote und Yachten präsentieren bei der boot 2009 rund 400 internationale Werften und Händler. Sie zeigen in sechs Messehallen 1.800 Boote und Yachten. Mit 350 Ausstellern und rund 70.000 Besuchern ist Düsseldorfs Angebot für Tauchsport-Fans in der Messehalle 3 längst die weltgrößte Verbrauchershow im Messemarkt. Thema sind Tauchreviere und Tauchbasen rund um den Erdball, von Asien bis in die Südsee, Tauchsportbekleidung und vieles mehr.

In Topform präsentiert sich der maritime Reisemarkt der boot 2009. Wer die passende Destination für den kommenden Wassersporturlaub sucht, ein Boot chartern oder eine Ausbildung beginnen möchte, sollte einen Abstecher in die Hallen 13 und 14 machen, in der 350 Aussteller maritime Dienstleistungen vorstellen.

In der Halle 13 stimmt die Blaue Urlaubswelt auf die Reisesaison 2009 ein. Wassersport- und Tourismusexperten zeigen im Rahmen eines attraktiven Bühnenprogramms die Vielfalt der Möglichkeiten, Ferien im, am und unter Wasser zu erleben. Direkt daneben finden boot-Besucher einen neuen Themenpark, die World of Paddling mit Informationsangeboten und Aktionen rund um den Kanusport, Kanutourismus und Rudern.

Share

By moschos

This is me :)

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.